Maya Kultur
"Am Wasser" ist die Bedeutung des Wortes "Atitlán".
Es ist eine Verschmelzung einfacher Nahuatlwörter, die die Kompliziertheit des Wesens widerspiegelt, das es repräsentiert.



Der Atitlán See ist ein Platz und ein Ort in Bewegung. Seine Existenz ist sichtlich eine von der Natur, in betäuben Buchstaben  geschriebene, ehrgeizige Kreation, mit außerordentlichem und verschiedenen kulturellen menschlichem Lebens, die der See zu seinen Ufern gezeichnet hat.
Atitlán wurde durch eine gewaltiges Ereignis, vor langer Zeit, vor dem hervortreten des Menschen erschaffen. Wissenschaftler spekulieren noch hinsichtlich der genauen Natur seiner Geburt.  Ein See, der einen fast kreisförmigen Durch-messer von 11 Meilen zeigt, 95 Quadratmeilen Oberfläche, und über 1.000 Fuß tief ist.

Was auch immer die Ursache war, das Resultat ist ein einzigartiger Microkosmos, der Wanderer zu seinen Ufern, seit mindestens Tausenden von Jahren angezogen hat. Kulturen sind zusammengestoßen, um ihn zu beherrschen. Wandervölker sind durch ihn Sesshaft geworden. Reisende und angesehene Persönlichkeiten sind durch seine Schönheit überwältigt worden und beschrieben Ihn im Erhabensten.
 
Unser kultureller Service ist ein Ergebnis langer Forschungsarbeiten von Richard Morgan. Der die Faszination mit dem Thema versteht und  vermittlen kann.